Anne-Christin ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und außerdem Diplom Betriebswirtin. Seit 2018 ist sie selbstständig im Bereich „Stimme“ tätig.
Ihr Fokus liegt dabei auf der Fortbildung von pädagogischen Personal im Bereich Stimmbildung. Beim Landratsamt Augsburg und Landsberg ist sie zusätzlich Referentin im Bereich Stimme/Musikpädagogik. Beim Zentrum für Hochschulsport der Universität Potsdam unterrichtet Anne-Christin Stimmtraining/Stimmprävention für Sprechberufler*innen.
Momentan arbeitet sie coronabedingt komplett online und macht sehr gute Erfahrungen damit.

Da Stimmbildung immer ein Prozess ist, ist sie aktuell dabei, ein Konzept zu entwickeln um die Teilnehmer*innen über einen längeren Zeitraum innerhalb eines Gruppenprozesses online zu begleiten. So möchte sie dabei unterstützen, das Erlernte direkt im Alltag umzusetzen und sich immer wieder darüber auszutauschen.

Fortbildungsthemen von Anne-Christin Erlinger:

1. Stimmtraining: Stimmig durch den (Berufs)alltag

  • Ein Stimmtraining für Pädagoginnen und Pädagogen (Bereich: Sprechstimme/ Stimmprävention)

2. Singen mit Kindern leicht gemacht

  • Ein Stimmtraining für Pädagoginnen und Pädagogen (Bereich: Singstimme)

 

Anne-Christin Erlinger für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Marie-Therese Stedry ist das Gesicht von und der kreative Kopf hinter Waldspatz-Medien. Waldspatz-Medien ist das medienpädagogische Coaching-Angebot für junge Menschen auf der Suche nach sich selbst und alle, die sie dabei unterstützen möchten. Als freiberufliche Herzensunternehmerin ist sie als Medienpädagogin und Systemischer Coach für Kinder und Jugendliche aktiv und kreiert Angebote, die Freude bereiten und junge Menschen auf kreative Art und Weise in ihrem persönlichen Wachstum unterstützen. Dafür arbeitet sie mit Kopf, Herz und Hand. In ihren Projektangeboten nimmt Marie-Therese das Potenzial der Medien in Bezug auf die Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen in den Fokus und integriert Tools und Methoden aus dem Life-Coaching-Bereich in ihre medienpädagogische Arbeit.

Fortbildungsthemen von Marie-Therese Stedry:

1. Hilfe, meine Schüler*innen wollen YouTuber werden“: In dieser Fortbildung bekommen pädagogische Fachkräfte wertvolle Einblicke in die Welt von YouTube und Social Media und erfahren alles Wissenswerte rund um das Berufsbild von YouTubern (und Influencern). Außerdem erhalten sie praxisnahe Tipps und Hinweise, wie man mit solch einem speziellen Berufswunsch seitens der eigenen Schülerinnen und Schüler gut umgehen kann.

2. „Social Media als Bewerbungsfalle!?“: In diesem Workshop erhalten pädagogische Fachkräfte zunächst einen umfassenden Überblick über die aktuell beliebtesten Social-Media-Plattformen und deren Nutzungsmöglichkeiten, bevor sie im Anschluss daran Anregungen, Impulse und Ideen an die Hand bekommen, wie sie zu diesem Thema mit ihren Schülerinnen und Schülern praktisch arbeiten können.

3. Weitere Themen:

  • Workshops zur AKTIVEN Medienarbeit in Kindergarten und Schule
  • Medienpädagogische Arbeit im Kontext der Berufsorientierung
  • Medienpädagogische Projekte entwickeln, die Kinder und Jugendliche stark machen

Mehr über Marie-Therese Stedry:

Website: https://www.waldspatz-medien.com/

Instagram: https://www.instagram.com/waldspatzmedien/

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCAz8qUElRL4f5ynpjG4rMlA

Newsletter: https://seu2.cleverreach.com/f/303459-305001/

 

Marie-Therese Stedry für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Sabine Barth ist Gründerin und Vorstandsmitglied von SkillUp e.V., verantwortlich für Fachberatung und Fortbildung am ZSL, Lehrerin, Künstlerin und Entrepreneurin, Landesmanagerin für NFTE e.V. in BW. Seit 2015 ist sie außerdem tätig als Gastdozent*in an Pädagogischen Hochschulen und Seminaren. Um Digitalisierung, Freude am „Selbstlernen“, Motivation und Zukunftskompetenzen in Schulen/Bildung zu bringen, entwickelt Sabine Barth fächerübergreifende Unterrichtsmaterialien und Methoden (digital und analog). Nach dem Motto „Aus der Praxis für die Praxis“.

Fortbildungsthemen von Sabine Barth:

  • Tablets im Unterricht
  • WBS-Projekt
  • Projektarbeit in Schulen
  • Motivation
  • Work-Life-Balance
  • Entrepreneurship Education
  • Design Future Skills
  • Zukunftsschulen

 

Website: https://www.skillup-teaching.de

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/skillup-e-v-aalen-8a5520206/  & https://www.linkedin.com/in/sabine-barth-atelier/

Instagram: skillup_teaching

Sabine Barth für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Jannik Kleine hat sich früh mit PCs, Hardware, Software und deren Funktionsweise auseinandergesetzt und ist bisher bei allen technischen Neuerungen und Trends des 21 Jh. dabei gewesen. Seit dem 2. Staatsexamen Lehramt Mathematik & Sozialwissenschaften Sek. I ist Jannik Lehrer an der Gesamtschule Gummersbach und seit 2017 Leiter des First Level Support & Schuladministrator. Er verfügt über mehrere offizielle Zertifikate: MIE Expert, Jamf Certified Associate & Apple Teacher. Gerne möchte Jannik seine Kenntnisse einbringen, um möglichst viele Schulen und Verantwortliche beim Prozess der Digitalisierung zu unterstützen.

 

Fortbildungsthemen von Jannik Kleine:

1. Installation und Konfiguration von Office365 in der Schule

2. Administration und Rollout von iPads mit Jamf School

3. Apple Classroom

4. iPad im Mathematikunterricht

5. iPad in Lehrerhand

6. Digitale Portfolios erstellen mit Pages

Jannik Kleine für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Uta hat agile Methoden wie Kanban, Scrum & Design Thinking auf das Lernen in der Schule übertragen. Selbstverantwortung, Selbstorganisation und Partizipation stehen dabei im Mittelpunkt. Auf vielen Veranstaltungen hat Uta über ihre Ideen und Erfahrungen berichtet. Sie gibt Workshops zum Thema Scrum in der Schule und hält Vorträge zum Einsatz agiler Methoden im Unterricht oder in der Schulentwicklung. Uta hat Wirtschaftspädagogik studiert und ist seit 1995 Lehrerin am Berufskolleg. Seit über 20 Jahren unterrichtet sie in Notebookklassen. Der Einsatz digitaler Medien ist seitdem für sie selbstverständlich. 2017 hat sie angefangen, sich mit der Zukunft der Arbeit auseinanderzusetzen und diese Arbeitsformen auf die Schule zu übertragen. Dabei ist für sie klar: Wenn die digitale Transformation auch in der Schule stattfinden soll, geht sie weit über den Einsatz digitaler Medien hinaus. 

Utas Fortbildungsthemen drehen sich rund um das Thema Agilität und den Einsatz der agiler Methoden Kanban, Scrum und Design Thinking in der Schule.

Fortbildungsthemen 

  • Unterricht agil gestalten
  • Das Rahmenwerk Scrum im Unterricht (auch mit der Möglichkeit eines Lego-Workshops)
  • Design Thinking im Unterricht und in der Schulentwicklung
  • Mit dem Kanban-Board selbstgesteuertes Lernen fördern

 

Online-Fortbildungen von Uta Eichborn


Uta Eichborn für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Schon zu Anfang meines Studiums der Literatur-, Musikwissenschaft und Soziologie in Karlsruhe wurde ich freier Mitarbeiter des Kommunalen Kinos, der heutigen Kinemathek Karlsruhe. Später kam dann noch für drei Jahre das Filmfestival Cinevideo dazu. Gleichzeitig freie Radioarbeit.

Nach dem Studium war ich mehrere Jahre als Gitarrenlehrer und Journalist tätig bevor ich 2000 die Kaskeline Filmschule in Berlin besuchte. Danach sechs Jahre lang als Requisiteur bei unzähligen Fernseh- und Filmproduktionen.

Ab 2007 verstärkt filmpädagogische Projekt in Süddeutschland – in Zusammenarbeit mit Schulen, sozialen Einrichtungen, Jugendzentren und unter freier Trägerschaft. 2015 Umzug nach Lissabon. Seither leite ich im Rahmen von Erasmus+ KA1 Fortbildungen zu den Themen >Filmemachen in der Schule< und >Digital Storytelling< in Lissabon.
Seit 2020 lebe ich die Hälfte des Jahres in der Bretagne.

Fortbildungsthemen 

  • Filmbildung
  • Digital Storytelling
  • Geschichten erzählen mit Smartphone und iPad in der Grundschule


Axel Wiczorke für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Ich bin Gender- und Diversity Manager* mit ausgeprägten Interesse für Möglichkeiten der Digitalisierung in der Bildung. Während meines Studiums der Volkswirtschaft, Soziologie und Gender Studies (LMU, München) engagierte ich mich in der Studierendenvertretung für „papierloses Studium“ und Verbesserung der Ausstattung mit Endgeräten, W-Lan usw. In meiner eigenen Lehre (ab 2016) setzte ich digitale Tools zur Erhöhung des Lernerfolges und für Familienfreundlichkeit ein. Bereits 2018 gab es in meinen Lehrveranstaltungen die Möglichkeit sich online in das Präsenzseminar dazu zu schalten – heutige Bezeichnung: hybride Lehrveranstaltung. Im März 2020 wurde ich mit Anfragen von Kolleg*innen, Bekannten von Kolleg*innen und so weiter regelrecht „überflutet“ und zum Ende des SoSe2020 machte ich daraus eine Selbstständigkeit als Trainer* für www.distanceteaching.de.

Fortbildungsthemen:

  • Präsenzunterricht Online bringen
  • Hybride Veranstaltungen
  • Remote Unterricht
  • technische Beratung zu Onlineunterricht

Kursangebote
Hier finden Sie eine Übersicht über meine Online-Workshops

Mathias Weidner für eine Fortbildung anfragen?

E-Mail Anfrage

 

Thomas Odemer ist Schulleitungsmitglied für den Ganztagsbereich in Frankfurt am Main. Dort begleitet er die Schüler*innen außerdem als Gesamt- und Förderschullehrer in den Fächern GL, NaWi und Mathematik. An seinen Schulen hat er die Arbeit mit verschiedenen digitalen Lernplattformen wie Microsoft Teams oder Moodle eingeführt, etabliert und weiterentwickelt. Heute arbeiten seine Schüler*innen immer wieder mit Blended Learning Formaten in seinem Unterricht und von zu Hause aus.

Des Weiteren ist er Autor und Dozent für den Raabe Verlag mit dem Schwerpunkt Digitalisierung, Microsoft Innovative Educator Master Trainer, hat eine Ausbildung zum Multimediaberater gemacht sowie ein Masterstudium im Bereich Schulmanagement absolviert. Außerdem ist er Medienfachberater am Staatlichen Schulamt in Frankfurt.

Bei einigen großen Veranstaltungen leitete er Workshops wie etwa auf dem Forum Bildung Digitalisierung oder dem Edu Camp. Dabei liegen seine Schwerpunkte im Bereich des digitalen Wandels von Schule und Unterricht sowie dessen “neue” Arbeitsbedingungen für Schüler*innen und Lehrkräfte. Seine Fortbildungen sind dabei sowohl praxisorientiert als auch theoriegeleitet. Weitere Schwerpunkte seiner Arbeit stellt der Einsatz von mit digitalen Karten sowie die Anwendung von VR und AR im Unterricht dar.

 

Fortbildungsthemen:

  • Microsoft Teams
  • Professional (Digital) Learning Community
  • Digitales Leadership
  • Inklusion
  • AR/ VR im Unterricht
  • Geoinformationssysteme
  • Medienbildungskonzept
  • Digitale Schul- und Unterrichtsentwicklung

Mehr über Thomas Odemer:

Twitter: https://twitter.com/praxis_vr
Blog: https://digitale-schule-von-morgen.jimdofree.com/
LinkedIn: Thomas Odemer
Raabe Akademie: https://www.raabe-akademie.de/referenten/

Thomas Odemer für eine Fortbildung anfragen?

E-Mail Anfrage

 

Monika Hochleitner-Prell bildet als Seminarrektorin Referendarinnen und Referendare an der Schönwerth-Realschule Amberg in den Fächern Deutsch und Pädagogik aus. Einen Schwerpunkt dabei ist DiBiS (Digitale Bildung im Seminar). In Vorträgen, Workshops und Webinaren zu Themen rund um „Digitalen Unterricht“ referiert sie vor Lehrkräften aller Schularten. An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist sie als Lehrbeauftragte in der Deutschdidaktik tätig und vermittelt Lehramtsstudierenden, welche Chancen die Digitalisierung für einen zeitgemäßen Unterricht bietet.

Fortbildungsthemen:

  • DiBiS-Maps – Wegbereiter in der Lehrerbildung
  • Feedback digital
  • LernJobs: selbstgesteuertes Lernen ermöglichen
  • Der Einsatz digitaler Tools im (Deutsch)unterricht
  • Literarische Bildung im digitalen Zeitalter

Mehr über Monika:

Twitter @MonikaPrell

Monika Hochleitner-Prell für eine Fortbildung anfragen?

E-Mail Anfrage

 

Jens Palkowitsch-Kühl, M.A. war zunächst an der Universität Frankfurt am Main und später an der Universität Würzburg in der Lehrerausbildung tätig. Er begleitete dort Projekte zur Medienintegration in schulischen Bildungsszenarien und zur Förderung der Lehrerprofessionalität im Bereich Digitalisierung. Weiterhin als Lehrbeauftragter und Fortbildner national und international aktiv, ist er aktuell vor allem in der außerschulischen Bildungsarbeit als Dekanatsjugendreferent im Ev. Dekanat Aschaffenburg unterwegs.

Fortbildungsthemen:

  • 360°-Touren – Virtuelle Expeditionen (VR) in Kirchenräume
  • Actionbound – Multimediale Ortserkundung mit dem Smartphone
  • BookCreator – Das interaktive Schulbuch
  • Räume digital erweitern – Augmented Reality im Klassenzimmer 
  • Escape Room im Klassenzimmer 
  • Wie begegnen wir KI? Künstliche Intelligenz
  • Digitale Quizze
  • Digitale Spiele – von Minecraft bis Battlefield

Mehr über Jens:

Homepage

Jens Palkowitsch-Kühl für eine Fortbildung anfragen?

E-Mail Anfrage