Marie-Therese Stedry ist das Gesicht und der kreative Kopf hinter Waldspatz-Medien. Waldspatz-Medien ist das medienpädagogische Coaching-Angebot für junge Menschen auf der Suche nach sich selbst und alle, die sie dabei unterstützen möchten. Als freiberufliche Herzensunternehmerin ist sie als Medienpädagogin und Systemischer Coach für Kinder und Jugendliche aktiv und kreiert Angebote, die Freude bereiten und junge Menschen auf kreative Art und Weise in ihrem persönlichen Wachstum unterstützen. Dafür arbeitet sie mit Kopf, Herz und Hand. In ihren Projektangeboten nimmt Marie-Therese das Potenzial der Medien in Bezug auf die Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen in den Fokus und integriert Tools und Methoden aus dem Life-Coaching-Bereich in ihre medienpädagogische Arbeit.

Fortbildungsthemen von Marie-Therese Stedry:

1. Hilfe, meine Schüler*innen wollen YouTuber werden”: In dieser Fortbildung bekommen pädagogische Fachkräfte wertvolle Einblicke in die Welt von YouTube und Social Media und erfahren alles Wissenswerte rund um das Berufsbild von YouTubern (und Influencern). Außerdem erhalten sie praxisnahe Tipps und Hinweise, wie man mit solch einem speziellen Berufswunsch seitens der eigenen Schülerinnen und Schüler gut umgehen kann.

2. „Social Media als Bewerbungsfalle!?“: In diesem Workshop erhalten pädagogische Fachkräfte zunächst einen umfassenden Überblick über die aktuell beliebtesten Social-Media-Plattformen und deren Nutzungsmöglichkeiten, bevor sie im Anschluss daran Anregungen, Impulse und Ideen an die Hand bekommen, wie sie zu diesem Thema mit ihren Schülerinnen und Schülern praktisch arbeiten können.

3. Weitere Themen:

  • Workshops zur AKTIVEN Medienarbeit in Kindergarten und Schule
  • Medienpädagogische Arbeit im Kontext der Berufsorientierung
  • Medienpädagogische Projekte entwickeln, die Kinder und Jugendliche stark machen

Mehr über Marie-Therese Stedry:

Website: https://www.waldspatz-medien.com/

Instagram: https://www.instagram.com/waldspatzmedien/

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCAz8qUElRL4f5ynpjG4rMlA

Newsletter: https://seu2.cleverreach.com/f/303459-305001/

 

Marie-Therese Stedry für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Sabine Barth ist Gründerin und Vorstandsmitglied von SkillUp e.V., verantwortlich für Fachberatung und Fortbildung am ZSL, Lehrerin, Künstlerin und Entrepreneurin, Landesmanagerin für NFTE e.V. in BW. Seit 2015 ist sie außerdem tätig als Gastdozent*in an Pädagogischen Hochschulen und Seminaren. Um Digitalisierung, Freude am “Selbstlernen”, Motivation und Zukunftskompetenzen in Schulen/Bildung zu bringen, entwickelt Sabine Barth fächerübergreifende Unterrichtsmaterialien und Methoden (digital und analog). Nach dem Motto “Aus der Praxis für die Praxis”.

Fortbildungsthemen von Sabine Barth:

  • Tablets im Unterricht
  • WBS-Projekt
  • Projektarbeit in Schulen
  • Motivation
  • Work-Life-Balance
  • Entrepreneurship Education
  • Design Future Skills
  • Zukunftsschulen

 

Website: https://www.skillup-teaching.de

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/skillup-e-v-aalen-8a5520206/  & https://www.linkedin.com/in/sabine-barth-atelier/

Instagram: skillup_teaching

Sabine Barth für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Jannik Kleine hat sich früh mit PCs, Hardware, Software und deren Funktionsweise auseinandergesetzt und ist bisher bei allen technischen Neuerungen und Trends des 21 Jh. dabei gewesen. Seit dem 2. Staatsexamen Lehramt Mathematik & Sozialwissenschaften Sek. I ist Jannik Lehrer an der Gesamtschule Gummersbach und seit 2017 Leiter des First Level Support & Schuladministrator. Er verfügt über mehrere offizielle Zertifikate: MIE Expert, Jamf Certified Associate & Apple Teacher. Gerne möchte Jannik seine Kenntnisse einbringen, um möglichst viele Schulen und Verantwortliche beim Prozess der Digitalisierung zu unterstützen.

 

Fortbildungsthemen von Jannik Kleine:

1. Installation und Konfiguration von Office365 in der Schule

2. Administration und Rollout von iPads mit Jamf School

3. Apple Classroom

4. iPad im Mathematikunterricht

5. iPad in Lehrerhand

6. Digitale Portfolios erstellen mit Pages

Jannik Kleine für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

André Hermes ist Lehrer an einem niedersächsischen Gymnasium. Dort ist er auch medienberatend tätig. Zugleich arbeitet er als Lehrbeauftragter am Institut für Geographie der Universität Osnabrück im Bereich der Geographiedidaktik mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen in einer digitalen Welt. Zu diesem Thema schreibt er auch in seinem Blog https://medienberaterbloggt.de. Seit 2012 ist er Referent und Workshopleiter auf zahlreichen Veranstaltungen zu den Themen Bildung, Digitalisierung und Open Educational Resources.

Fortbildungsthemen von André Hermes:

1. Workshops zu den Themen Schulentwicklung und Medienberatung

  • Wie man ohne Katzenjammer Lehrenden das Lehren in der digitalen Welt ermöglicht
  • Auf dem Weg zum medienkompetenten Kollegium
  • Digitale Methodencurricula gescheitert – Methodenkonzept gelungen
  • Kollegiale Medienberatung an Schulen
  • Bring Your Own Device – einfach anfangen oder auf Konzept warten?
  • Digital-Lehrplan für Lehrende – was Lehrende wissen und können sollten, wenn sie Schüler an die Geräte lassen

2. Workshops zu konkreten Unterrichtsszenarien und didaktischen Einordnungen

  • (Wann) ist digital besser? “Digitale” Unterrichtsszenarien unter der Lupe
  • Noch ein 0815 – Referat? Alternative Präsentationsformen und -methoden für den Unterricht
  • Vom Puzzle zum Film – ein Einstieg in die Tablet-/ Smartphone-Filmproduktion
  • Mit Trello Projektplanung im Unterricht erfahrbar machen
  • Schülerplakate digital erweitern
  • Digitale Exkursionsdidaktik: Mit Actionbound und Biparcours digitale Lehrpfade selbstständig entwickeln.
  • Seeräuberkompetenz. Oder: Wie man Tools kapert und für die Bildung nutzt.

3. Workshops zu freien und offenen Unterrichtsmaterialien (Open Educational Resources = OER)

  • Mit freien Bildungsmaterialien offen und zeitgemäß (Erdkunde) unterrichten.
  • OER lernförderlich erstellen
  • Mit freien & offenen Arbeitsmaterialien individuell, differenziert und legal unterrichten
  • Glaubwürdige Open Educational Resources erkennen – Darf das überhaupt freigegeben werden? Liegen da die Rechte vor? Wie erkenne ich das?
  • Schulen als OER-Produzenten – Von Fallstricken, Hinderungsgründen und Förderansätzen

Blog: https://medienberaterbloggt.de
Twitter: https://twitter.com/Medienberater

André Hermes für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Franz Albers ist Vater von vier schulpflichtigen Kindern und legt seit Beginn seiner Lehrtätigkeiten 1999 den Fokus darauf, wie sich Lehr- und Lernprozesse digital unterstützt vereinfachen und verbessern lassen.
An seiner Schule, einem privaten Gymnasium im Emsland (Niedersachsen), begleitete er koordinativ die Einführung der “digitalen Lernbegleiter” ab Jahrgang 7 seit dem Sj. 2017/18 nach dem heterogenen 1:1 BYOD-Modell, sowie die Mitarbeit als Pilotschule im Projekt der HPI-SchulCloud.
Im Zuge dieser Aufgaben hat er bereits zahlreiche Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen realisiert. Regelmäßig eingesetzte Tools: MSOffice (Teams, OneNote), Explain Everything, Teachertool, iMovie.

Webseite: www.herralbers.de

Fortbildungsthemen von Franz Albers:

  • Unterrichten mit dem Tablet (Unterrichtsplanung und -gestaltung, Tafelbild digital, Dateimanagement)
  • OneNote für die Unterrichtsplanung und -durchführung
  • Teams, OneNote und das kollaborative Kursnotizbuch (Grundlagen, Einsatz im 1:1-Kontext)
  • „Best Practice“: Das digitale Versuchsprotokoll, virtuelle Exkursionen (360°-Kamera), Strukturen für die digitale Unterrichtsplanung und -gestaltung
  • Schulentwicklung in der digitalen Welt – Planung und Umsetzung von 1:1-Projekten, Fortbildungskonzepte, das Kollegium mitnehmen?!

Franz Albers für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen