Online-Fortbildung

Einsatz von digitalen Karten im Erdkundeunterricht

Worum geht es in der Online-Fortbildung?

In dieser Online-Fortbildung lernst du, digitale Karten im Erdkunde- bzw. Geografieunterricht vielfältig einzusetzen. In vier Modulen zeige ich dir, welche digitalen Kartendienste sich für den Unterrichtseinsatz gut eignen und wie du dabei am besten vorgehst. Dabei stelle ich dir vier kostenfreie Tools vor, mit denen du und deine Schüler*innen ganz einfach in die Arbeit mit digitalen Karten einsteigen könnt. Du lernst

  • wie du thematische, digitale Karten erstellst,
  • wie Lerngruppen im Unterricht kollaborativ an Karten arbeiten können,
  • und wie du Räumliche Strukturen und Prozesse sichtbar machen kannst.

Zu jedem Tool gebe ich dir eine Einweisung in die Funktionalitäten und stelle dir Beispiele für den Einsatz im Unterricht vor. In praxisnahen Übungen lernst du im Anschluss, kannst die vorgestellten Tools gleich selbst einmal ausprobieren und bekommst Anregungen, wie du die Tools in deinem Erdkundeunterricht einsetzen kannst. Weitere Ideen findest du in den Handouts: Dort habe ich Unterrichtsvorhaben beschrieben, die sich in meinem Schulalltag bewährt haben.

Warum ist das wichtig?

Digitale Karten bieten dir die Möglichkeit, räumliche Veränderungen alltagsnah und nahezu tagesaktuell anzuzeigen. Das ist ihr großer Vorteil gegenüber Kartenmaterial in Atlanten und Büchern, das teilweise aus dem letzten Jahrzehnt stammt. Außerdem bieten digitale Kartendienste bei der Kartenarbeit und Kartenerstellung viele zusätzliche Optionen, die mit analogen Medien nur bedingt oder gar nicht möglich wären.

Die Fortbildung orientiert sich an den nationalen Bildungsstandards des Fachs Erdkunde und an den von der KMK ausgewiesenen Kompetenzen in der digitalen Welt. Die räumliche Orientierungskompetenz ist ein zentrales Anliegen der nationalen Bildungsstandards – mit digitalen Karten lässt sie sich deutlich leichter und alltagnäher fördern.

An wen richtet sich die Online-Fortbildung?

Die Fortbildung richtet sich an Erdkunde- bzw. Geografielehrkräfte, die in die digitale Kartenarbeit einsteigen möchten. Die vorgestellten Tools können sowohl im Anfängerunterricht, als auch in höheren Jahrgangsstufen eingesetzt werden.

  • Dauer: 3 Stunden

Kompetenzen:

  • Produzieren und Präsentieren
  • Kommunizieren und Kooperieren
  • Informieren und Recherchieren
  • Bedienen und Anwenden