O wie OER

Die Abkürzung OER steht für “Open Educational Ressources” und bezeichnet sämtliche kostenfreien Lehr- und Lernmaterialien. Sie stehen unter offener Lizenz, also keinem urheberrechtlichen Schutz und können daher von Lehrkräften verwendet, bearbeitet und an Dritte weitergeschickt werden. OER können einzelne Unterrichtsmaterialien, aber auch ausführliche Kursbücher oder Lehrpläne sein. Ziel der OER ist es einerseits der Monopolstellung des Lehrbuchmarktes entgegenzuwirken und andererseits einen globalen Ort des Austauschs zu schaffen.

Du möchtest mehr über OER erfahren? In der fobizz Online-Fortbildung Freie Bildungsmaterialien – Einführung in OER  lernst du, was OER sind, wo du diese findest und wie du OER in deinen Unterricht integrierst.

Das ABC der digitalen Bildung

Du möchtest weitere Begriffe kennenlernen? Hier kommst du zum fobizz ABC der digitalen Bildung, in dem wir dir wichtige Begriffe rund um digitalen Unterricht und digitale Bildung erklären.

OER