Digitale Medien lassen sich hervorragend im Deutschunterricht einbinden. Deren Einsatz bereitet Kinder und Jugendliche auf die zunehmend digitaler werdende Welt vor. So lernen sie in einem sicheren, geschützten Rahmen deren Anwendungen kennen.

In diesem Interview erklärt die promovierte Biologin und Lehrerin Ulla Hauptmann, was sich hinter den Begriffen VR und AR überhaupt versteckt und wie AR und VR im Unterricht das Lernen verändern können. 

In diesem Interview erklärt Ute Nachbauer, warum informatische Bildung bereits in der Grund- und Förderschule wichtig ist und wie man diese im Unterricht thematisiert.

Ins Programmieren einsteigen? Stromkreise nachbauen und die Bewässerung von Pflanzen checken? Das alles und noch viel mehr kannst du mit dem Arduino im Unterricht machen. Michael Langwald erzählt im Interview, was der Mikrocontroller alles kann und wie vielfältig man ihn (nicht nur im Informatik-) Unterricht einsetzen kann. 

Künstliche Intelligenz, auch KI abgekürzt, hat bereits in vielen Bereichen und Branchen Einzug gehalten und wird mit Sicherheit in der Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Damit Schüler*innen verantwortungsvoll und bewusst mit Künstlicher Intelligenz umgehen ist es wichtig, das Thema Künstliche Intelligenz bereits in der Schule und im Unterricht zu thematisieren.

Julia Weyers erzählt im Interview mit fobizz, wie sie durch den Einsatz von Blogs im Unterricht an einer Förderschule wichtige Kompetenzen ihrer SuS fördert.

Fast täglich werden Schüler*innen mit Fake News konfrontiert. Umso wichtiger ist es Schüler*innen im Umgang mit Fake News zu sensibilisieren. Auf fobizz findest du viele Unterrichtsmaterialien zu Fake News für unterschiedliche Fächer, Klassenstufen und Schulformen.

Die grafische Programmiersprache Scratch eignet sich hervorragend, um Kindern und Jugendlichen spielerisch und kreativ Grundlagen der Programmierung beizubringen. Auf fobizz findest du viele Unterrichtsmaterialien zu Scratch für unterschiedliche Fächer, Klassenstufen und Schulformen.

Virtuelle Touren ermöglichen es Lehrkräften historisch, geografisch oder kulturell bedeutende Orte zu besuchen – ohne das Klassenzimmer zu verlassen. Roland Mevißen erklärt, was virtuelle Touren sind und wie man diese in den Unterricht integrieren kann.

Mehr als 200 Lehrkräfte aus Deutschland und umliegenden Ländern haben erfolgreich an der kostenfreien Zusatzqualifikation Informatische Grundbildung teilgenommen. In Webinaren, Online-Fortbildungen und Praxisphasen erlangten sie Wissen über wichtige Grundlagen und Tools  der Informatik und setzten damit praktische Projekte für den eigenen Unterricht um.