Jürgen Drewes ist seit 30 Jahren Lehrer, seit 11 Jahren Medienpädagoge und kennt sich deshalb gut aus in beiden Unterrichts-Welten: der klassisch-analogen sowie der digitalen. Gemeinsam mit Kolleg*innen koordiniert er den schulinternen Transformationsprozess hin zum Unterricht mit digitalen Medien. Ebenfalls ist er am Katechetischen Institut/Aachen in der Lehrerfortbildung tätig. Seit 2014 arbeitet er mit Schüler*innen täglich mit digitalen Medien mit dem Ziel, ihnen die Kompetenzen zu vermitteln, die sie für ihre souveräne Teilhabe an der Kultur der Digitalität benötigen. Seit 2016 bietet er Fortbildungen an rund um die Themen „Unterricht mit digitalen Medien“. Dabei ist es mir besonders wichtig, auf persönliche Voraussetzungen der Teilnehmer*innen individuell einzugehen, sodass sie die vorgestellten und eingeübten Tools/Programme direkt am nächsten Tag in ihrem Unterricht einsetzen können.

Fortbildungsthemen von Jürgen Drewes:

Hier findest du eine Übersicht der Fortbildungsthemen

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Lehrkräfte & Schulleitungen
– Schüler*innen & Schüler

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital
– DACH bei Übernahme der Reisekosten

Blog: https://drewesbloggt.com/
Insta: drewesjuergen
Facebook: juergen.drewes.16
X: @JuergenDrewes

Jürgen Drewes für eine Fortbildung anfragen?

E-Mail Anfrage

 

Seit ca. 20 Jahren arbeite ich im Bereich der Informatik-Ausbildung. Nach dem Informatik-Studium habe ich im Bereich Informatik-Didaktik promoviert.
Aktuell unterrichte ich Studierende, welche neu in der Programmierung sind. Am besten kenne ich mich mit Java (inkl. Processing) aus. Bei Veranstaltungen mit Kindern setzte ich auch gerne Scratch oder Thunkable ein.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Processing
– Java
– Aufbau von Materialien im Bereich Programmierung

Zielgruppe des Angebots:

– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Informatik

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

-Digital

Webseite: https://www.fhnw.ch/de/personen/barbara-scheuner

Dr. Barbara Scheuner für eine Fortbildung anfragen?

E-Mail Anfrage

 

Verena Knoblauch arbeitet als Grundschullehrerin und medienpädagogische Beraterin für Grund- und Mittelschulen in Nürnberg. Sie ist außerdem bundesweit in der Lehrkräftefortbildung, als Referentin und Autorin tätig und ist Gründungsmitglied des Instituts für zeitgemäße Prüfungskultur. Ihr Ziel: Unterricht im Sinne einer zeitgemäßen Bildung zu verändern.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– BreakoutEdu: Der Escape Room im Klassenzimmer
– Tablets in der Grundschule: kreative Ideen
– Mit der Green Screen Technik Schreib- und Erzählanlässe schaffen
– Digitale Ideen für kreativen Umgang mit altersgemäßer Literatur
– Informationskompetenz: recherchieren und präsentieren in GS und Sek 1
– Differenzierung mit digitalen Möglichkeiten in der Grundschule
– Elternarbeit/Medienerziehung: Umgang mit Fake News
– Elternarbeit/Medienerziehung: Das erste Smartphone
– Stop Motion im Unterricht

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Eltern

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital und vor Ort bei Übernahme der Reisekosten

Verena Knoblauch für eine Fortbildung anfragen?

E-Mail Anfrage

 

André Hermes ist Lehrer an einem niedersächsischen Gymnasium. Dort ist er auch medienberatend tätig. Zugleich arbeitet er als Lehrbeauftragter am Institut für Geographie der Universität Osnabrück im Bereich der Geographiedidaktik mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen in einer digitalen Welt. Zu diesem Thema schreibt er auch in seinem Blog https://medienberaterbloggt.de. Seit 2012 ist er Referent und Workshopleiter auf zahlreichen Veranstaltungen zu den Themen Bildung, Digitalisierung und Open Educational Resources.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

Keynote: Lehren und Lernen in der Digitalität

Workshops zu den Themen Schulentwicklung und Medienberatung (für Steuergruppen und Schulleitungen)
• Wie man ohne Katzenjammer Lehrenden das Lehren in der digitalen Welt ermöglicht
• Auf dem Weg zum medienkompetenten Kollegium
• Digitale Methodencurricula gescheitert – Methodenkonzept gelungen
• Kollegiale Medienberatung an Schulen
• Bring Your Own Device – einfach anfangen oder auf Konzept warten?
• Digital-Lehrplan für Lehrende – was Lehrende wissen und können sollten, wenn sie Schüler an die Geräte lassen

Workshops zu konkreten Unterrichtsszenarien und didaktischen Einordnungen
• (Wann) ist digital besser? „Digitale“ Unterrichtsszenarien unter der Lupe
• Noch ein 0815 – Referat? Alternative Präsentationsformen und -methoden für den Unterricht
• Vom Puzzle zum interaktiven Film – ein Einstieg in die Tablet-/ Smartphone-Filmproduktion
• Zusammenarbeit und Projektplanung im Unterricht erfahrbar machen
• Schülerplakate digital erweitern
• Digitale Exkursionsdidaktik: Mit Actionbound, Biparcours und Co. digitale Lehrpfade selbstständig entwickeln.
• Seeräuberkompetenz. Oder: Wie man Tools kapert und für die Bildung nutzt.
• Mit tutory lizenzrechtlich korrekt Material erstellen und bereitstellen
• Storytelling und netzwerkbasiertes Diskutieren (nicht nur) im Erdkundeunterricht
• Digitale Kommunikation – Schüler*innen diskutieren und bewerten Lernprodukte von Schüler*innen
• Potenziale und Grenzen: ein Workshop über digitale Lernbausteine, Feedbacktools und die Quizzifizierung des Unterrichts.

Workshops zu freien und offenen Unterrichtsmaterialien (Open Educational Resources = OER)
• Mit freien Bildungsmaterialien offen und zeitgemäß unterrichten.
• OER lernförderlich erstellen
• Mit freien & offenen Arbeitsmaterialien individuell, differenziert und legal unterrichten

Zielgruppe des Angebots:

– Weiterführende Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte & Schulleitungen

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Das Fortbildungsangebot ist fachunabhängig. Ein spezieller Fokus kann aber auf Geographie gelegt werden.

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Nordwestdeutschland

Webseite: https://medienberaterbloggt.de/

André Hermes für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Matthias Kostrzewa ist Digitalisierungsbeauftragter für die Lehrer:innenbildung an der Ruhr-Universität Bochum und freier Medienberater für Schulen und Bildungseinrichtungen. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht der Wandel des Lernens in der Kultur der Digitalität, insbesondere die Beschäftigung mit offenen Bildungsressourcen (OER) und einer so entstehenden Kultur des Teilens.

Fortbildungsthemen von Matthias Kostrzewa:

– Lernen in der Kultur der Digitalität
– Lernen im Zeitalter künstlicher Intelligenz
– Open Educational Ressources
– Moodle und LogineoLMS
– Erklär- und Lernvideos
– Interaktiive Inhalte mit H5P

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Erwachsenenbildung
– Universitäten
– Lehrkräfte & Schulleitungen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– NRW
– Online

Webseite:https://matthias-kostrzewa.de

Matthias Kostrzewa für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Marcus von Amsberg ist Didaktischer Leiter an einer großen Hamburger Stadtteilschule und unterrichtet die Fächer Deutsch, Biologie sowie Psychologie. Er ist Gründer von Ivi-Education e. K. (ivi-education.de) und Mitgründer der digitalen Fortbildungsplattform Studypoint-Teacher (studypoint-teacher.de).

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Lernpfade mit LearningView
– Digitales und kollaboratives Schreiben
– Unterrichten mit digitalen Pinnwänden
– Flipped Classroom
– Digitale Schulentwicklung

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Eltern

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Deutsch

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital
– Hamburg
– Schleswig-Holstein
– Niedersachsen

Webseiten: https://ivi-education.de
https://studypoint-teacher.de

Marcus von Amsberg für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen

 

Kai Wörner unterrichtet neben dem Fach Deutsch als Seminarrektor das Fach Geschichte an der Realschule am Europakanal Erlangen II in Bayern. Digitalisierung ist sein Thema: Er arbeitet seit 2011 mit Tablets im Unterricht und engagiert sich seit Jahren in der Lehrerfortbildung. Zudem ist er auf den gängien Social-Media-Plattformen aktiv (@Woe_Real) und freut sich immer über anregende Diskussionen. Mit „DiBiS“ (Digitale Bildung im Seminar) entwickelte er ein viel beachtetes Ausbildungskonzept, das an der bayerischen Realschule flächendeckend implementiert und im Rahmen des Schulversuchs „Digitale Schule 2020“ erstellt wurde. Aktuell beschäftigt er sich mit KI und deren Auswirkungen auf die Bildungslandschaft und Medienpädagogik.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Gerne fachspezifische Themen
– zudem KI

Zielgruppe des Angebots:

– Weiterführende Schule
– Lehrkräfte
– Schulleitungen

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Deutsch
– Geschichte

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital und nach Vereinbarung

Kai Wörner für eine Fortbildung anfragen?

 

Anfragen