Publikum Veranstaltung

5 Veranstaltungen, die du 2019 noch besuchen solltest

Spannende Konferenzen und Veranstaltungen zum Thema digitale Bildung gibt es viele. Hier sind sechs wichtige Konferenzen, die du 2019 noch besuchen solltest:

Zukunft der digitalen Bildung gestalten

Auf diesen Veranstaltungen gibt es neue Ideen und Inspirationen für den eigenen Unterricht. Auch der Austausch mit Kolleg*innen aus anderen Schulen oder Bundesländern kann sehr bereichernd sein. Zusammen kann man so die Zukunft der Bildung mitgestalten, sich aktiv an Diskussionen beteiligen und die eigenen Erfahrungen weitergeben.

Exciting Edu

Die Organisator*innen der Excitingedu beschreiben die Veranstaltung selbst als “Kongress für die digitale Schule: ausstatten, ausprobieren, austauschen”. Hinter der Excitingedu steht die Agentur für Bildungskommunikation Klett MINT. Das Unternehmen entwickelt Lernmedien, Zeitschriften, Webseiten und eben Veranstaltungen. Bei allen Formaten steht Digitalisierung im Mittelpunkt.

Auch die Excitingedu richtet sich vor allem an Lehrer*innen. 2018 gab es unter anderem Workshops zum Thema Digitales Lernen im Sportunterricht, Tipps zur Einrichtung der IT-Infrastruktur aber auch Panel-Diskussionen zur Umsetzung zu Medienentwicklungsplänen.

Seit 2019 gibt es auch verschiedene eintägige regional Konferenzen. Die nächste am 01. Oktober in Bochum.

  • Kosten: kostenpflichtig, reduzierte Tickets für LehrerInnen
  • Dauer: 2 Tage
  • Ort: Berlin
  • Nächster Termin: 13.-15. November 2019

https://excitingedu.de/veranstaltungen/kongress-2018

EduCamps

Bei den EduCamps geht es ums Mitmachen. Diese Art Veranstaltung wird deshalb auch Mitmach-Konferenz oder BarCamp genannt. Die Teilnehmer*innen entwickeln das Programm und die Sessions vor Ort. Wenn ihr es genauer wissen wollt, findet ihr hier ein tolles Erklärvideo. Das erste EduCamp wurde 2008 in Illmenau organisiert, seitdem finden die Veranstaltungen regelmäßig statt.

Das Programm entwickelt sich immer erst vor Ort, bei den EduCamps geht es aber vor allem um medienpädagogische Fragen. Und dabei natürlich auch sehr viel um den sinnvollen Einsatz digitaler Medien in Schulen und Hochschulen. Pro Tipp für Interessierte mit Kindern: bei den letzten EduCamps gab es auch eine Kinderbetreuung.

  • Kosten: kostenfrei
  • Dauer: unterschiedlich
  • Ort: wechselt regelmäßig
  • nächster Termin: 11. – 13.Oktober 2019

https://educamps.org

WES4.0

Bei dieser Konferenz dreht sich alles um mobiles Lehren und Lernen mit dem Tablet. Das Event richtet sich an alle Interessierten des schulischen Bildungswesens: Lehrer*innen, Referendar*innen, Schulträger, Ausbildungsbetriebe, Landesinstitute, Politiker*innen, Administrator*innen, Student*innen.

  • Kosten: Unkostenbeitrag
  • Dauer: 2 Tage
  • Ort: Karlsruhe
  • nächster Termin: 23. – 24.Oktober 2019

https://wes4punkt0.schule/event/

OEB

Die OEB Konferenz ist eine große internationale Konferenz in Berlin zum Thema technologiegestütztes Lernen. Und sie ist wirklich groß und international: jedes Jahr kommen mehr als 2.000 Teilnehmer*innen aus über 100 Ländern. Die OEB fand das erste Mal 1995 statt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt. Sie richtet sich an Unternehmensvertreter*innen, Politische Akteure, aber eben auch an Lehrende von Schulen und Hochschulen.

Wegen der internationalen Ausrichtung ist die OEB englischsprachig. Das Programm ist so vielfältig, dass wir hier nur sagen können: einmal quer durch digitale Bildung: Schule, Hochschule und berufliche Aus- und Weiterbildung.

  • Kosten: kostenpflichtig
  • Dauer: 3 Tage
  • Ort: Berlin
  • nächster Termin: 27 – 29. November 2019

https://oeb.global

Konferenz Bildung Digitalisierung

Bei dieser Konferenz steht das Thema schon im Namen: es geht um Bildung und Digitalisierung. Bereits zum zweiten Mal hat der Verein Bildung Digitalisierung e.V. zu Bildungsinteressierte nach Berlin eingeladen. Hinter dem Verein steht ein Bündnis großer deutscher Stiftungen, die mit dem Forum BD den öffentlichen Dialog zum Thema Digitale Bildung fördern.

Im Mittelpunkt der Konferenz steht deshalb auch der Austausch über neue Ideen der Schul- und Unterrichtsentwicklung. 2018 war das Programm deshalb auch bunt gemischt: Lehrkräfte gaben Einblicke in ihren Schulalltag, Expert*innen wie Jörg Dräger oder Andreas Schleicher berichteten von digitaler Bildung aus anderen Ländern.

  • Kosten: kostenfrei
  • Dauer: 2 Tage
  • Ort: Berlin
  • nächster Termin: 12. – 13. September 2019

https://www.forumbd.de

Hinweis: Die Liste ist natürlich nicht vollständig und es gibt noch viel mehr tolle Veranstaltungen.