Marc Seegers ist Lehrer für Deutsch und Sport, Medienberater und Fortbildner. Seine Schwerpunkte sind die Schul- und Unterrichtsentwicklung rund um das Lernen in der digitalen Zeit. Marc berät Schulen in NRW zum didaktisch-methodischen Medienkonzept und Schulträger zur technischen Infrastruktur. Er ist Moderator für Kooperatives Lernen und Trainer für Medienscouts, moderiert gerne BarCamps und ist leidenschaftlicher EduCamper. Marc gibt Workshops und hält Impulsvorträge in Deutschland und für Deutsche Schulen im Ausland.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Von der App zum Medienkonzept: Grundlagen der schulischen Medienkonzeptentwicklung
– Alternative Leistungsformate: Portfolio-Arbeit reloaded mit dem Book Creator
– Learning Management System 2.0: Was muss unser LMS heute können

Zielgruppe Ihres Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Erwachsenenbildung
– Deutsche Schulen im Auslandsschulwesen
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– IT- & Verwaltungspersonal
– Eltern & Schüler*innen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– digital
– deutschlandweit

Webseite: https://seegers-web.de/

Marc Seegers für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Mein Name ist Nico Häger, ich unterrichte seit 2012 an der Julius-Leber-Berufsschule in Frankfurt am Main, im Bereich Spedition & Logistik, die Fächer Wirtschaft & Ethik. Neben der Tätigkeit als Lehrkraft bin im Medienzentrum Frankfurt am Main und der Hessischen Lehrkräfteakademie im Bereich Fortbildung tätig. Zudem biete ich nebenberuflich Fortbildungen, Workhops & Keynotes für weitere Einrichtungen und Schulen an. Schwerpunkte meiner unterrichtlichen & fortbildenden Tätigkeit sind die Themenkomplexe „Blended Learning“ sowie „KI & ChatGPT“.

Weitere Informationen zu mir, meinen Projekten und Fortbildungsangeboten finden Sie unter: www.nico-häger.de

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

Einführung in ChatGPT: Nach einem kurzen Inputvortrag über ChatGPT und mögliche Chancen & Risiken für den Unterricht, können die Teilnehmenden ChatGPT selbst spielerisch ausprobieren und konkrete Nutzungsmöglichkeiten kennenlernen.

H5P – Basic: In dieser Fortbildung zeige ich, wie mit der Funktion H5P, in Moodle „einfache“ Aufgabenformate erstellt werden können, wie z.B. Lückentext oder Multiple-Choice.

H5P – Aufbau: 19.03.24 – 13:30 bis 14:30 Uhr – Raum 509 – Nico Häger
In dieser Fortbildung zeige ich, wie mit der Funktion H5P, in Moodle „komplexere“ Aufgabenformate erstellt werden können, wie z.B. Interaktive Videos oder interaktive Bücher.

Lernmaterial erstellen mit Tutory: In dieser Fortbildung zeige ich, wie mit dem Lernmaterialeditor von Tutory schnell & einfach ansprechende und vielfältige Lernmaterialien erstellt werden können.

Impulsvortrag – Künstliche Intelligenz und die Kompetenzen für das 21. Jahrhundert:
Das 4K-Modell formuliert Kompetenzen, die für Lernende im 21. Jahrhundert von herausragender Bedeutung sind: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung rund um das Thema künstliche Intelligenz, werden diese Kompetenzen noch einmal relevanter und können dabei helfen, dass Lernende die Chancen und Risiken von KI erkennen, nutzen und bewältigen können.

Zielgruppe des Angebots:

– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Sozialpädagog*innen und Schulsozialarbeiter*innen
– IT- & Verwaltungspersonal

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital
– Hessen
– Deutschlandweit bei Übernahme der Reisekosten

Nico Häger für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Stefanie Hergesell ist geboren in Mannheim und hat in Heidelberg ihr Lehramtsstudium in Chemie und Geographie absolviert, sie wusste schon früh, dass sie die pädagogische Arbeit begeistert. In jüngster Zeit sind es vor allem Themen, wie digitale Tools, die Nutzung von Tabletts im Unterricht und KI, die sie in ihren Bann ziehen. Mit ihren zwei Kindern Emma und Ben, ihrem Mann David und ihrem Hund Kari wagen sie sich nun in ein ganz großes Abenteuer und ziehen nach Schweden. Dort darf sie an der deutschen Schule in Stockholm arbeiten und erfahren, wie die Schweden Digitalisierung verstehen. In diesem Sinne: Hej Hej.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Künstliche Intelligenz in den Naturwissenschaften
– Digitale Tools in den Gesellschaftswissenschaften

Zielgruppe des Angebots:

– Weiterführende Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Eltern & Schüler*innen

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Chemie, NwT & Geographie

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Deutschland (Übernahme der Reisekosten)

Stefanie Hergesell für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Danijela Klich ist Lehrerin (Sek I) sowie Referentin für Pädagog*innen und Eltern. Außerdem ist sie angehende Autorin und Yogalehrerin. In ihren Weiterbildungen für PädagogInnen und Eltern vereint Danijela Klich ihre Erfahrungen aus der Praxis als Lehrkraft und Mutter sowie ihr umfangreiches Wissen über Neurowissenschaften, Bindungsorientierung und gewaltfreie Kommunikation.

Fortbildungsthemen von Danijela Klich :

– Die eigenen Gefühle der Lehrkäfte
– Beziehung statt Strafen

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Sozialpädagog*innen & Schulsozialarbeiter*innen
– Eltern & Schüler*innen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital

Webseite: www.erziehenmitherzundhirn.de
Instagram: @mit_herz_und_hirn

Danijela Klich für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Stefanie I. Fischer arbeitet seit vielen Jahren als Dozentin und Fortbildnerin an Goethe-Instituten im In- und Ausland. Außerdem verfügt sie über jahrelange Erfahrung als Online-Tutorin und Online-Autorin im Bereich Deutsch als Fremdsprache. Seit 2018 ist sie auch als Referentin für den Hueber Verlag weltweit tätig und hat bereits zahlreiche Webinare und Workshops zum Thema „Erfolgreich Digital Unterrichten“ durchgeführt. Ihre Schwerpunktthemen sind Blended Learning mit hybriden Lehrwerken, KI-Tools im Unterricht methodisch-didaktisch sinnvoll einsetzen, Digitale Tools im Unterricht effizient einsetzen, die Motivation von Jugendlichen im Unterricht durch spielerische Impulse, mit Energizern neuen Schwung in den Unterricht bringen, Storytelling im Unterricht sowie Interkulturelle Kommunikation.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Blended Learning mit hybriden Lehrwerken
– KI-Tools im Unterricht methodisch-didaktisch sinnvoll einsetzen
– Digitale Tools im Unterricht effizient einsetzen
– die Motivation von Jugendlichen im Unterricht durch spielerische Impulse
– mit Energizern neuen Schwung in den Unterricht bringen
– Storytelling im Unterricht
– Interkulturelle Kommunikation.

Zielgruppe des Angebots:

– Weiterführende Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Sprachen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital
– DACH bei Übernahme der Reisekosten

Webseite: https://fischerbox-training.de/

Stefanie Fischer für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Susanne Keßler hat ein abgeschlossenes Germanistik-Studium (M.A.) und ist seit mehreren Jahren tätig als Autorin und Redakteurin für verschiedene Schulbuchverlage (Deutsch). 1998 gründete sie das Institut für Diagnostik und Lerntraining (I.D.L.), das in acht Ruhrgebietsstädten im Bereich der LRS- und Dyskalkulie-Diagnostik/Förderung arbeitet. Seit über 20 Jahren arbeitet Susanne an Konzeptionen und Durchführungen von Fortbildungen für Lehrkräfte (online und in Präsenz) rund um die Themen LRS und Dyskalkulie; die Online-Fortbildungen sind in sieben Bundesländern akkreditiert.

Fortbildungsthemen von Susanne Keßler:

Eine Übersicht und Beschreibung der möglichen Online-Fortbildungen zu den Themen LRS, Dyskalkulie sowie Resilienz im Schulalltag gibt es hier: https://idl-akademie.de/online-seminare

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Lehrkräfte & Eltern

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Deutsch
– Mathematik

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

-Digital

Webseite: https://idl-akademie.de

Susanne Keßler für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Nach meinem Lehramtsstudium (2011-2017) zunächst an der RWTH Aachen (B.A.), dann an der WWU Münster (M.Ed.) sowie meinem Referendariat am Studienseminar Rheine (2017-2019), begann ich meine Lehrtätigkeit an der Deutschen Schule Mailand (2019 bis jetzt). In meiner Funktion als Beauftragter für digitale Schulentwicklung arbeite ich mit meinem Team an der Integration digitaler Lehr- und Lernmethoden und Technologien in den Schulalltag, um den Unterricht sowie den Arbeitsplatz Schule zukunftsorientiert zu gestalten. Durch meine Funktion bringe ich tiefgreifendes Wissen, aber vor allem praktische Kompetenzen und Erfahrungen mit, um Schulen bei ihrer digitalen Transformation zu beraten und zu unterstützen. Mein Ziel ist es, Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen dabei zu befähigen, die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich zu meistern und die Chancen neuer Technologien auszuschöpfen.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

1. Enge Begleitung bei digitalen Change-Prozessen: z.B. Beratung zur Einführung und zum Einsatz von Lernmanagementsystemen; Unterstützung bei der Entwicklung didaktischer Konzepte; Begleitung von Mediengruppen bzw. Schulentwicklungsgruppen

2. Digitales Arbeiten für Lehrkräfte: Alltagsoptimierung mit Hilfe digitaler Endgeräte: Selbstmanagement, Kommunikationsmanagement, Nutzung von Second-Brain-Systemen

Zielgruppe des Angebots:

– Weiterführende Schule
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Schulentwicklungsgruppen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– DACH bei Übernahme der Reisekosten

LinkedIn Profil von Alexander Ludwig

Alexander Ludwig für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

„Wir sollten den Mut haben, Neues zu wagen und uns gemeinsam auf den Weg machen, eine Kultur reflexiver, zeitgemäßer Bildung zu gestalten und zu (er)leben.“ Sein Kredo lautet: „Einfach mal machen und einen Blick über den Tellerrand werfen!“ Eine seiner Stärken ist es u.a., „out of the box“ zu denken, ungewohnte Wege zu gehen, und somit auch anderen Menschen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Schule und Unterricht so viel mehr sein können. Als Beauftragter für digitale Unterrichtsentwicklung und Medienpädagogik ist Mario Reich „von Haus aus“ ein medienaffiner Pädagoge aus Überzeugung, dem die Themen „reflexive, zeitgemäße Bildung“, „Nachhaltigkeit“ und „Digitalisierung“ Herzensangelegenheiten sind. Als Berufsschulpädagoge, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent darf er sehr vielfältig tätig sein und erhält umfangreiche Einblicke in das Bildungssystem.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Agile Schulentwicklung
– Qualitätsmanagement an Schulen
– Digital- und Medien(bildungs)konzepte entwickeln und nachhaltig umsetzen
– digital flankierte Unterrichtsentwicklung
– digitale Transformation von Schule
– KI-Power für Lehrer*innen – Unterrichtsmaterialien neu denken

Zielgruppe des Angebots:

– Berufliche Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Schüler*innen & Schüler

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Norddeutschland / DACH möglich

Webseite: https://bildungsbrandstifter.eu
Mario Reich für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Ingo Bever ist Mediengestalter und Medienpädagoge (bilden & gestalten). Er produziert Filme, entwickelt medienpädagogische Konzepte und ist als Trainer im Einsatz. Dabei kann er auf filmgestalterische Praxisarbeit und einen großen Methoden-Koffer durch langjährige medienpädagogische Workshop-Erfahrung im schulischen und außerschulischen Kontext zurückgreifen. Er begleitet Kinder, Jugendliche und Erwachsene in lebendigen und praktischen Filmworkshops in der Entwicklung, Aufnahme und Produktion eigener Medienprodukte. Er bietet Lehrerfortbildungen mit dem Fokus auf aktive Medienarbeit, dem praktischen Erfahren von Medien, u.a. regelmäßig für Lehrerfortbildungsinstitute und Schulen an.

Fortbildungsthemen von Ingo Bever:

Filme machen im Unterricht mit Tablet/Smartphone (Schwerpunkt Spielfilm/Dokumentation)
Dauer: 1 Tag; in Präsenz, 12 Teilnehmende

Die Teilnehmer*innen lernen das Filmhandwerk von der Idee bis zum fertigen Schnitt hautnah kennen und bestimmen in allen Teilen künstlerisch und inhaltlich die Filmproduktion mit. Welche Filmgenres gibt es? Was macht eine gute Filmaussage aus und wie komme ich von der Idee zum Drehplan?Trainiert werden filmgestalterische Grundlagen, angefangen vom Arbeiten mit dem Goldenen Schnitt bis zum Auflösen einer Szene in Einstellungsgrößen, ohne dabei den guten Ton zu verlieren. Ziel der Fortbildung ist es beim aktiven Erleben der filmpraktischen Phasen Drehvorbereitung, Drehdurchführung und Postproduktion ein erstes eigenen Filmprodukt zu erstellen.

Trickfilm im Unterricht mit Tablet/Smartphone (Schwerpunkt Trickfilm)
Dauer: 1 Tag; in Präsenz, 12 Teilnehmende

Der klassische Legetrickfilm (Stopmotion/Stoplegetrick) eignet sich hervorragend um neue Lerninhalte zu erarbeiten und dabei die Medienkomptenz der Schüler*innen kreativ und mit Spaß zu erweitern. Dank der Tablet/Smartphone-Technik und der App „Stopmotionstudio“ verwandelt sich das Klassenzimmer im Handumdrehen in ein Trickfilmstudio. Die Schüler*innen können ihre verschiedenen Talente einbringen und in Teams gemeinsam Filme, z.B. in Form eines Erklärfilms, produzieren. So werden sie selbst zu kreativen Lernmittel-Prdoduzent*innen – die beste Lernform um neue Inhalte zu verinnerlichen.

Digital Storytelling in 60 Minuten praktisch erleben
Dauer: 90 Minuten, Online, bis zu 25 Teilnehmende

Aufgabe ist es mit dem Tablet/Smartphone in 60 Minuten (!) eine kurze Digital Story in Form eines multimedialen Films (Mischung aus Video, Foto und Audio) zu produzieren. Dabei lernen die Teilnehmenden durch die eigene filmpraktische Erfahrung – neben der Übung selbst – das Format, seine filmische Besonderheit + Tools und Tipps für die medienpädagogische Umsetzung im Unterricht kennen. Das Angebot ist umfasst zwei Teile:

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Förderschule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Sozialpädagog*innen & Schulsozialarbeiter*innen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– gerne Mitteldeutschland, aber auch DACH bei Übernahme der Reisekosten

Webseite: https://bildenundgestalten.de#
Ingo Bever für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Christian Bachmann ist Lehrer, Referent und Autor. Seit 2002 unterrichtet er Mathematik, Politik und Wirtschaftslehre am Gymnasium. An seiner Schule ist er als Mittelstufenleiter tätig. Als Referent in den Bereichen Individualisierung, Politik, Berufsorientierung und digitale Medien blickt er auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung zurück. Als Digitalpaktberater unterstützte er Schulen aller Schulformen in ihrer methodisch-didaktischen und technischen Entwicklung. Als Autor und Referent tritt er regional und national in Erscheinung.

Fortbildungsthemen von Christian Bachmann:

Vielfalt als Chance: Jedes Kind ist anders, hat andere Fähigkeiten und andere Interessen. Wie man unterschiedlichem Lernverhalten und unterschiedlichen Vorlieben gerecht werden, Heterogenität als Chance nutzen und digitale Medien dabei zielführend einbringen kann, dazu soll diese Fortbildung einen Beitrag leisten. An unterrichtspraktischen Beispielen werden methodisch-didaktische Herangehensweisen aufgezeigt. Sie unterstützen Individualisierung und Inklusion und erleichtern gleichzeitig die Planung und Umsetzung des Unterrichts.

Gemeinsam spielerisch lernen: Spielerisches Lernen in der Schule hat viele Gesichter und bietet zahlreiche Möglichkeiten, motiviert zu lernen oder zu vertiefen. Dabei geht es nicht um Spielereien, sondern um zielgerichteten Einsatz spielerischer Elemente in den Unterricht. Hier will der Workshop unterschiedliche Möglichkeiten an unterrichtspraktischen Beispielen aufzeigen, ausprobieren und in ihren Einsatzmöglichkeiten verorten. Besonders hilfreich ist spielerisches Lernen im Zusammenhang mit offenen, kollaborativen Unterrichtsformaten. Deshalb finden hier kollaborative Anwendungschancen auch in Kombination mit spielerischem Lernen Berücksichtigung.

Motivation und digitale Medien: Wie entsteht Motivation und wie können digitale Medien dazu beitragen, sie zu fördern? Mit diesen Fragen wird sich in dieser Fortbildung beschäftigt. Dabei werden verschiedene Aspekte wie spielerisches Lernen, alternative Formen der Informationsbeschaffung, arbeiten im Team, aktivierendes sowie gestalterisches Lernen mit und ohne digitale Medien, mit und ohne WLAN angesprochen. Der Fokus liegt auf der Schüler:innen-Perspektive; Motive und Motivationsquellen für Lehrer:innen finden aber auch ihren Platz.

Da ist Politik im Spiel: Vielseitige Anwendungen rund um den Politik Unterricht…

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Förderschule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Sozialpädagog*innen und Schulsozialarbeiter*innen

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Politik & auch allgemein

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Südwesten/Online

twitter: @atchristian1
bluesky: christianbac.bsky.social

Christian Bachmann für eine Fortbildung anfragen?

    Anfragen