Online-Fortbildung

Digitale Medien in der Grundschule

Worum geht es in der Online-Fortbildung?

Immer wieder begegnen Lehrkräfte und Eltern Argumenten, warum digitale Medien angeblich nicht für Kinder in der Grundschule geeignet sind.

Ein Kind lernt durch zwei Stunden auf dem Baum mehr als durch zwei Stunden Knöpfchen drücken.”

“Kinder in der Grundschule sind noch nicht intellektuell in der Lage, zielgerichtet mit digitalen Medien zu arbeiten.”

“Kinder sollen lesen, schreiben, rechnen und denken lernen und nicht über ein Tablet wischen.”

In dieser Fortbildung werden die gängigsten Gegenargumente aufgegriffen und gezeigt, dass sich analoge und digitale Unterrichtsmethoden sehr wohl sinnvoll ergänzen können.

Die Dozentin Verena Knoblauch zeigt dir, wie sie digitale Medien und Tools seit Jahren in ihren Unterricht in der Grundschule integriert – ob zu Recherchezwecken, für Fotos und Videos vor dem Green Screen, Stop-Motion-Filme oder für Präsentationen und Portfolios.

In dieser Fortbildung lernst du anhand zahlreicher praktischer Beispiele aus dem Unterricht, warum und unter welchen Voraussetzungen der Einsatz von digitalen Medien in der Grundschule und Sekundarstufe 1 sinnvoll und bereichernd ist. Du lernst Schritt für Schritt zahlreiche Ideen, Tools und Unterrichtsmethoden kennen, um digitale Medien kreativ und altersgerecht in der Grundschule einzusetzen. Dabei erhältst du viele Anregungen für kreative Projekte mit Grundschüler*innen und Fördermöglichkeiten von kreativer Zusammenarbeit. Du lernst Tipps und Tricks aus der Praxis und durch viele verschiedene Übungen probierst du die digitalen Tools selbst aus und lernst, wie du sie auch in deinem Unterricht nutzen kannst.

Warum ist das wichtig?

Digitale Medien erweitern das methodisch-didaktische Spektrum von Lehrkräften. Für Kinder liefern sie verbesserte Möglichkeiten, sich aktiv und kreativ mit dem Unterrichtsstoff auseinanderzusetzen. Durch verschiedene Tools können Kinder ihr Lernen selbst gestalten und durch die Auseinandersetzung mit digitalen Medien ihre Mediennutzungskompetenz schärfen. Doch digitale Medien sollten nicht einfach nur um ihretwillen eingesetzt werden. Vielmehr verdeutlicht diese Fortbildung: Digitale und analoge Unterrichtsmethoden können einander sinnvoll ergänzen.

An wen richtet sich die Online-Fortbildung?

Diese Fortbildung eignet sich für Lehrkräfte der Grundschule und Sekundarstufe 1 (Unterstufe), die lernen möchten, wie sie digitale Medien sinnvoll einsetzen können. Die vorgestellten Tools können fächer- und jahrgangsübgreifend genutzt werden und kommen nicht nur für die Grundschule infrage.

  • Dauer: 3 Stunden

Kompetenzen:

  • Produzieren und Präsentieren
  • Kommunizieren und Kooperieren
  • Informieren und Recherchieren
  • Bedienen und Anwenden