Sören war in seiner Jugend Leistungssportler mit mehreren deutschen Meistertiteln einer der talentiertesten deutschen Radsportler. Heute weiß er was es bedeutet, dem Druck stand halten zu müssen und gleichzeitig resilient mit sich umzugehen. Er hat einen wissenschaftlichen Background als Gesundheitspsychologe und ist ein emphatischer und Werte orientierter Coach. Die Potenzialentfaltung, Persönlichkeitsent-wicklung und Motivation etwas für die eigene Gesundheit zu tun, sind für ihn von zentraler Bedeutung. Für Lehrkräfte, Eltern und pädagogische Fachkräfte setzt er, nach einer ausführlichen Beobachtung und Beratung, Fortbildungen und Supervisionen mit verschiedenen Themenschwerpunkten um.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

RESI & LENZ Resilienz Training für Gesundheit und Bildung

Unser Resilienz Training für Lernende, Studierende und Lehrende wird individuell an die jeweilige Altersstruktur angepasst und kann vom Grundschulalter bis zur Lehrkraft zielgruppenorientiert durchgeführt werden. Sprecht uns an und wir schauen gemeinsam auf euren Bedarf.

Krisen gehören zum Leben dazu und verlangen nach Veränderung. Ohne Veränderung kann eine herausfordernde Situation nicht erfolgreich gemeistert werden. Wenn wir uns fragen, wozu ist die Krise gut? – dann bedeutet das Gute im Schlechten, dass wir uns durch jede Krise verändern, reifen und stärker werden können.

Unser RESILIENZ TRAINING hilft, wenn wir…

– unter Druck stehen und uns überfordert fühlen
– in negativen Gedankenmustern feststecken
– vor Wut und Ärger explodieren
– Situationen vermeiden, die Stress auslösen
– alles perfekt machen wollen
– wir uns große Sorgen machen
– Ängste haben und Unterstützung brauchen

Je früher wir gute Bewältigungsstrategien lernen,
desto besser sind wir für die Zukunft vorbereitet.

Herausfordernde Situationen und schwierige Zeiten sind selbstverständlich. Jeder Mensch erlebt mehr oder weniger Demütigungen, Beleidigungen, Kränkungen und seelische Verletzungen – in der Familie, in der Freizeit und in der Schule.
Die Folge ist emotionaler Stress.

Gegen seelische Verletzungen sind wir erstmal machtlos. Sie sind da und nicht das eigentliche Problem, sondern das was wir daraus machen und wie wir darüber denken – und das können wir verändern.

Wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse zu dieser Fähigkeit der Veränderung liefert uns die Forschung der RESILIENZ. Sie untersucht welche Faktoren sich stärkend auf unsere Lebenskompetenz auswirken.

Zielgruppe Ihres Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Förderschule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Sozialpädagog*innen und Schulsozialarbeiter*innen
– Eltern & Schüler*innen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital oder vor Ort in der Bildungseinrichtung

Webseite: resiundlenz.de

Sören Laga für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Marc Seegers ist Lehrer für Deutsch und Sport, Medienberater und Fortbildner. Seine Schwerpunkte sind die Schul- und Unterrichtsentwicklung rund um das Lernen in der digitalen Zeit. Marc berät Schulen in NRW zum didaktisch-methodischen Medienkonzept und Schulträger zur technischen Infrastruktur. Er ist Moderator für Kooperatives Lernen und Trainer für Medienscouts, moderiert gerne BarCamps und ist leidenschaftlicher EduCamper. Marc gibt Workshops und hält Impulsvorträge in Deutschland und für Deutsche Schulen im Ausland.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Von der App zum Medienkonzept: Grundlagen der schulischen Medienkonzeptentwicklung
– Alternative Leistungsformate: Portfolio-Arbeit reloaded mit dem Book Creator
– Learning Management System 2.0: Was muss unser LMS heute können

Zielgruppe Ihres Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Erwachsenenbildung
– Deutsche Schulen im Auslandsschulwesen
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– IT- & Verwaltungspersonal
– Eltern & Schüler*innen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– digital
– deutschlandweit

Webseite: https://seegers-web.de/

Marc Seegers für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Mein Name ist Nico Häger, ich unterrichte seit 2012 an der Julius-Leber-Berufsschule in Frankfurt am Main, im Bereich Spedition & Logistik, die Fächer Wirtschaft & Ethik. Neben der Tätigkeit als Lehrkraft bin im Medienzentrum Frankfurt am Main und der Hessischen Lehrkräfteakademie im Bereich Fortbildung tätig. Zudem biete ich nebenberuflich Fortbildungen, Workhops & Keynotes für weitere Einrichtungen und Schulen an. Schwerpunkte meiner unterrichtlichen & fortbildenden Tätigkeit sind die Themenkomplexe „Blended Learning“ sowie „KI & ChatGPT“.

Weitere Informationen zu mir, meinen Projekten und Fortbildungsangeboten finden Sie unter: www.nico-häger.de

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

Einführung in ChatGPT: Nach einem kurzen Inputvortrag über ChatGPT und mögliche Chancen & Risiken für den Unterricht, können die Teilnehmenden ChatGPT selbst spielerisch ausprobieren und konkrete Nutzungsmöglichkeiten kennenlernen.

H5P – Basic: In dieser Fortbildung zeige ich, wie mit der Funktion H5P, in Moodle „einfache“ Aufgabenformate erstellt werden können, wie z.B. Lückentext oder Multiple-Choice.

H5P – Aufbau: 19.03.24 – 13:30 bis 14:30 Uhr – Raum 509 – Nico Häger
In dieser Fortbildung zeige ich, wie mit der Funktion H5P, in Moodle „komplexere“ Aufgabenformate erstellt werden können, wie z.B. Interaktive Videos oder interaktive Bücher.

Lernmaterial erstellen mit Tutory: In dieser Fortbildung zeige ich, wie mit dem Lernmaterialeditor von Tutory schnell & einfach ansprechende und vielfältige Lernmaterialien erstellt werden können.

Impulsvortrag – Künstliche Intelligenz und die Kompetenzen für das 21. Jahrhundert:
Das 4K-Modell formuliert Kompetenzen, die für Lernende im 21. Jahrhundert von herausragender Bedeutung sind: Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken. Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung rund um das Thema künstliche Intelligenz, werden diese Kompetenzen noch einmal relevanter und können dabei helfen, dass Lernende die Chancen und Risiken von KI erkennen, nutzen und bewältigen können.

Zielgruppe des Angebots:

– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Sozialpädagog*innen und Schulsozialarbeiter*innen
– IT- & Verwaltungspersonal

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital
– Hessen
– Deutschlandweit bei Übernahme der Reisekosten

Nico Häger für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Danijela Klich ist Lehrerin (Sek I) sowie Referentin für Pädagog*innen und Eltern. Außerdem ist sie angehende Autorin und Yogalehrerin. In ihren Weiterbildungen für PädagogInnen und Eltern vereint Danijela Klich ihre Erfahrungen aus der Praxis als Lehrkraft und Mutter sowie ihr umfangreiches Wissen über Neurowissenschaften, Bindungsorientierung und gewaltfreie Kommunikation.

Fortbildungsthemen von Danijela Klich :

– Die eigenen Gefühle der Lehrkäfte
– Beziehung statt Strafen

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Sozialpädagog*innen & Schulsozialarbeiter*innen
– Eltern & Schüler*innen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Digital

Webseite: www.erziehenmitherzundhirn.de
Instagram: @mit_herz_und_hirn

Danijela Klich für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Nach meinem Lehramtsstudium (2011-2017) zunächst an der RWTH Aachen (B.A.), dann an der WWU Münster (M.Ed.) sowie meinem Referendariat am Studienseminar Rheine (2017-2019), begann ich meine Lehrtätigkeit an der Deutschen Schule Mailand (2019 bis jetzt). In meiner Funktion als Beauftragter für digitale Schulentwicklung arbeite ich mit meinem Team an der Integration digitaler Lehr- und Lernmethoden und Technologien in den Schulalltag, um den Unterricht sowie den Arbeitsplatz Schule zukunftsorientiert zu gestalten. Durch meine Funktion bringe ich tiefgreifendes Wissen, aber vor allem praktische Kompetenzen und Erfahrungen mit, um Schulen bei ihrer digitalen Transformation zu beraten und zu unterstützen. Mein Ziel ist es, Lehrkräfte und Bildungseinrichtungen dabei zu befähigen, die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich zu meistern und die Chancen neuer Technologien auszuschöpfen.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

1. Enge Begleitung bei digitalen Change-Prozessen: z.B. Beratung zur Einführung und zum Einsatz von Lernmanagementsystemen; Unterstützung bei der Entwicklung didaktischer Konzepte; Begleitung von Mediengruppen bzw. Schulentwicklungsgruppen

2. Digitales Arbeiten für Lehrkräfte: Alltagsoptimierung mit Hilfe digitaler Endgeräte: Selbstmanagement, Kommunikationsmanagement, Nutzung von Second-Brain-Systemen

Zielgruppe des Angebots:

– Weiterführende Schule
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Schulentwicklungsgruppen

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– DACH bei Übernahme der Reisekosten

LinkedIn Profil von Alexander Ludwig

Alexander Ludwig für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

„Wir sollten den Mut haben, Neues zu wagen und uns gemeinsam auf den Weg machen, eine Kultur reflexiver, zeitgemäßer Bildung zu gestalten und zu (er)leben.“ Sein Kredo lautet: „Einfach mal machen und einen Blick über den Tellerrand werfen!“ Eine seiner Stärken ist es u.a., „out of the box“ zu denken, ungewohnte Wege zu gehen, und somit auch anderen Menschen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Schule und Unterricht so viel mehr sein können. Als Beauftragter für digitale Unterrichtsentwicklung und Medienpädagogik ist Mario Reich „von Haus aus“ ein medienaffiner Pädagoge aus Überzeugung, dem die Themen „reflexive, zeitgemäße Bildung“, „Nachhaltigkeit“ und „Digitalisierung“ Herzensangelegenheiten sind. Als Berufsschulpädagoge, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent darf er sehr vielfältig tätig sein und erhält umfangreiche Einblicke in das Bildungssystem.

Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

– Agile Schulentwicklung
– Qualitätsmanagement an Schulen
– Digital- und Medien(bildungs)konzepte entwickeln und nachhaltig umsetzen
– digital flankierte Unterrichtsentwicklung
– digitale Transformation von Schule
– KI-Power für Lehrer*innen – Unterrichtsmaterialien neu denken

Zielgruppe des Angebots:

– Berufliche Schule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Schulleitungen
– Schüler*innen & Schüler

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Norddeutschland / DACH möglich

Webseite: https://bildungsbrandstifter.eu
Mario Reich für eine Fortbildung anfragen?

Anfragen

 

Christian Bachmann ist Lehrer, Referent und Autor. Seit 2002 unterrichtet er Mathematik, Politik und Wirtschaftslehre am Gymnasium. An seiner Schule ist er als Mittelstufenleiter tätig. Als Referent in den Bereichen Individualisierung, Politik, Berufsorientierung und digitale Medien blickt er auf eine mehr als 15-jährige Erfahrung zurück. Als Digitalpaktberater unterstützte er Schulen aller Schulformen in ihrer methodisch-didaktischen und technischen Entwicklung. Als Autor und Referent tritt er regional und national in Erscheinung.

Fortbildungsthemen von Christian Bachmann:

Vielfalt als Chance: Jedes Kind ist anders, hat andere Fähigkeiten und andere Interessen. Wie man unterschiedlichem Lernverhalten und unterschiedlichen Vorlieben gerecht werden, Heterogenität als Chance nutzen und digitale Medien dabei zielführend einbringen kann, dazu soll diese Fortbildung einen Beitrag leisten. An unterrichtspraktischen Beispielen werden methodisch-didaktische Herangehensweisen aufgezeigt. Sie unterstützen Individualisierung und Inklusion und erleichtern gleichzeitig die Planung und Umsetzung des Unterrichts.

Gemeinsam spielerisch lernen: Spielerisches Lernen in der Schule hat viele Gesichter und bietet zahlreiche Möglichkeiten, motiviert zu lernen oder zu vertiefen. Dabei geht es nicht um Spielereien, sondern um zielgerichteten Einsatz spielerischer Elemente in den Unterricht. Hier will der Workshop unterschiedliche Möglichkeiten an unterrichtspraktischen Beispielen aufzeigen, ausprobieren und in ihren Einsatzmöglichkeiten verorten. Besonders hilfreich ist spielerisches Lernen im Zusammenhang mit offenen, kollaborativen Unterrichtsformaten. Deshalb finden hier kollaborative Anwendungschancen auch in Kombination mit spielerischem Lernen Berücksichtigung.

Motivation und digitale Medien: Wie entsteht Motivation und wie können digitale Medien dazu beitragen, sie zu fördern? Mit diesen Fragen wird sich in dieser Fortbildung beschäftigt. Dabei werden verschiedene Aspekte wie spielerisches Lernen, alternative Formen der Informationsbeschaffung, arbeiten im Team, aktivierendes sowie gestalterisches Lernen mit und ohne digitale Medien, mit und ohne WLAN angesprochen. Der Fokus liegt auf der Schüler:innen-Perspektive; Motive und Motivationsquellen für Lehrer:innen finden aber auch ihren Platz.

Da ist Politik im Spiel: Vielseitige Anwendungen rund um den Politik Unterricht…

Zielgruppe des Angebots:

– Grundschule
– Weiterführende Schule
– Berufliche Schule
– Förderschule
– Erwachsenenbildung
– Lehrkräfte
– Sozialpädagog*innen und Schulsozialarbeiter*innen

Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

– Politik & auch allgemein

Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

– Südwesten/Online

twitter: @atchristian1
bluesky: christianbac.bsky.social

Christian Bachmann für eine Fortbildung anfragen?

    Anfragen

     

    Ich bin passionierter Ausbilder und Lehrer und bin stets daran interessiert, z.B. den Mehrwert verschiedener Apps und Webseiten Lehrkräften zu demonstrieren, mit dem Ziel den Unterricht spannender und gleichzeitig entlastender zu gestalten.

    Zurzeit bin ich IT-Beauftragter an der Elisabethenschule in Frankfurt und unterrichte die Fächer Chemie, Biologie, IKG und das neue Fach digitale Welt. Zudem bin ich Ausbildungsbeauftragter am Studienseminar Frankfurt (Gymnasium) für das Fach Chemie und das Modul Lig – Die Lernumgebung im Unterrichtsfach innovativ gestalten und. Ich biete seit mehreren Jahren Fortbildungsveranstaltungen an Medienzentren und organisiere und leite Workshops an pädagogischen Tagen.

    Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

    – KI-System sinnvoll im Unterricht nutzen
    – IPads im Unterricht nutzen (für Anfänger und Fortgeschrittene)
    – Whiteboard-Apps im Unterricht gewinnbringend einsetzen (Good Notes und Explain Everything)
    – Die kleinen Helfer im Unterrichtsalltag: Apps und andere Werkzeuge im Unterricht sinnvoll einsetzen
    (z.B. QR-Lernhilfen, Post-It, Plickers, Oncoo, Vocaroo, ZUMPad u.v.m)
    – Auf dem Weg zum Medienbildungskonzept: Tips & Tricks zur kollegialen Implementierung
    – Alternative Prüfungsformate (Concept-Maps, Erklärvideos, Stop-Motion-Videos, Interaktive Poster)
    – Classroom-Management mit Hilfe digitaler Werkzeuge
    – Nutzen digitaler Pinnwandsysteme im Schulalltag (Edumaps, Taskcards und/oder Padlet)
    – Mysteries erstellen und im Unterricht nutzen
    – Erstellen und nutzen interaktiver Dokumente (z.B. Lehrerkalender, Escape Rooms)
    – Digitale Welt – Digitale Grundbildung ab der 5. Klasse
    – Die Helden im digitalen Klassenzimmer: Arbeiten mit Keynote & Pages
    – Digitales Arbeiten im Naturwissenschaftlichen Unterricht (z.B. digital erstellte Protokolle)
    – Tutory – Erstellen digitaler Arbeitsblätter mit Hilfe eines Baukastensystems
    – Vermittlung fachspezifischer (Chemie & Biologie), z.B. neurobiologische Versuche, Spritzentechnik
    – Erfahrungen, Tipps und Tricks im Umgang mit dem Schulportal
    – Nutzen & Implementierung von Apple-TV Geräten im Schul-Ökosystem
    – Entwicklung und Implementierung digitaler Übungen im Unterrichtsalltag
    – Digitales kooperatives Arbeit im Unterricht

    Zielgruppe des Angebots:

    – Weiterführende Schule
    – Berufliche Schule
    – Förderschule
    – Erwachsenenbildung
    – Lehrkräfte
    – Schulleitungen
    – Eltern
    – Schüler*innen & Schüler

    Fachspezifischen Bezug des Fortbildungsangebots:

    – Für alle, aber einige Bereiche beziehen sich aber konkret auf die Naturwissenschaften.

    Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

    – Rhein-Main-Gebiet

    Kai-Oliver Graf für eine Fortbildung anfragen?

    Anfragen

     

    Paula Friedrich studierte an der Universität Leipzig und absolvierte ihr 2. Staatsexamen am Studienseminar Tübingen. Bereits während der Ausbildung arbeitete sie an verschiedenen Schulen und lernte dabei zahlreiche Facetten der heterogenen Schullandschaft kennen. Seit 2018 unterrichtet sie an einem Gymnasium Mathematik und Biologie und nutzt dabei das agile Framework in allen Klassenstufen.

    Mit ihrer Fachexpertise im Bereich agiler Unterricht, künstliche Intelligenz, digitale Bildung und Bildungstransformation vertritt sie auf zahlreichen Veranstaltungen und in unterschiedlichen Formaten die Perspektive der Schüler:innen und Lehrer:innen. Außerdem hält sie Keynotes und Workshops zu diesen Themen. Paula ist ausgebildete und zertifizierte Business-Moderatorin und Change-Managerin.

    Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

    – Agiler Unterricht
    – Moderne Führung
    – Schulische Transformationsprozesse gestalten

    Zielgruppe Ihres Angebots:

    – Grundschule
    – Weiterführende Schule
    – Berufliche Schule
    – Förderschule
    – Erwachsenenbildung
    – Lehrkräfte & Schulleitungen

    Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

    -Digital
    -DACH bei Übernahme der Reisekosten

    LinkedIn von Paula Friedrich
    Webseite: https://www.pfriedrich.com

    Paula Friedrich für eine Fortbildung anfragen?

    Anfragen

     

    Simone Pfliegel war von 2004 bis 2018 Lehrkraft für Gymnasium für die Fächer Englisch, Deutsch, Philosophie und Ethik in Bayern. In diesem Zusammenhang war sie auch sehr aktiv im Bereich eTwinning und Erasmus+ und als eTwinning+ und Erasmus+Moderatorin für das Bundesland Bayern für den PAD (Pädagogischen Austauschdienst in Bonn) tätig.
    Seit September 2018 ist sie Koordinatorin für die PASCH-Schulen in Nordwesteuropa am Goethe-Institut London und in dieser Funktion auch Design-Thinking-Multiplikatorin für die Region Nordwesteuropa. Zusätzlich führt sie weiterhin Fortbildungen im Bereich DaF und MINT sowie Ökologie (neben weiteren Themen) für den PAD durch.
    Weiterhin leitete sie federführend ein Erasmus+- Konsortialprojekt über eine App-Erstellung mit VR und AR zum Fremdsprachenlernen in 6 europäischen Sprachen, das mit dem Qualitätssiegel des PAD ausgezeichnet wurde.

    Mögliche Themen für Lehrerfortbildungen oder Workshops:

    – Agile Unterrichtsgestaltung
    – eTwinning
    – Onlineklassenzimmer
    – Design Thinking
    – Digital Storytelling
    – Instructional Design mit verschiedenen LMS
    – Europäische Projekte mit Curriculumbezug
    – Digitale Medien im (Fremd-)Sprachunterricht
    – Lernplattformen & E-Learning& Learnapps
    – MicrosoftOffice: Teams, Education, Word
    – DigitaleBildung
    – Digitale Geschäftsmodelle/Innovationen
    – Medienkompetenz
    – Informationskompetenz
    – Apps
    – AR/VR im Unterricht
    – Gamification

    Zielgruppe des Angebots:

    – Weiterführende Schule
    – Berufliche Schule
    – Erwachsenenbildung
    – Lehrkräfte
    – Schulleitungen
    – Eltern & Schüler*innen

    Ort(e) an denen die Fortbildungen angeboten werden:

    – Digital
    – DACH bei Übernahme der Reisekosten

    Simone Pfliegel für eine Fortbildung anfragen?

     

    Anfragen